Domlindenfest – das achte , wie es war

… es gab auch viel zu sehen auf dem Domlindenfest …

… Palettenhausen – ein Blickfang, gesehen durch die Gärtnerei Fischer

 

 

 

 

 

 

 

Die Bürgerinitiative für den grünen Domplatz konnte auch zum diesjährigen Domlindenfest wie schon gewohnt zahlreiche Gäste unter der Lindenallee zwischen vielen bunten Ständen begrüßen. Die konstante Besucherzahl zeigte erneut, dass hier eine Tradition entstanden ist. Es wurde wieder gebummelt und unter den duftenden Linden verweilt, den Judokas von den Saalebären des SV Blau-Weiß Bad Kösen und dem SV Friesen Naumburg applaudiert und der Musik gelauscht. Der Gospelchor „Colours of soul“ aus Altenburg wurde wie erwartet begeistert angenommen, die Freyburger Musikanten und die Schülerband „Hustenbonbons“ der Freien Schule Jan Hus bereicherten ebenso das Fest.

Von Hüpfburg bis Büchermarkt fanden die vielseitigen Angebote wieder regen Zuspruch. Die Initiative bedankt sich vor allem ganz herzlich bei den zahlreichen fleißigen Helfern, ohne die das Fest nicht möglich gewesen wäre, für deren außerordentlichen und unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz. Weiter gilt dem Bündnis für Familie Naumburg und der Stadt Naumburg, die das Fest wieder mit Mobiliar und einer Zuwendung unterstützt haben, ein besonderes Dankeschön.

Durch die Spendenbereitschaft der Besucher und die finanzielle Beteiligung der Stadt Naumburg konnte die Sanierung des etwa 170 Jahre alten steinernen Bottichs des sog. Simsonbrunnens abgeschlossen und ausfinanziert werden. Die nächste wichtige Aufgabe wird sein, die stark trockenheitsgeschädigten Linden zu bewässern.

Wir danken sehr herzlich den Musikern, die für den guten Zweck auf ihre Gage verzichtet haben, der Dachdeckerfirma Holger Fritzsche aus Bad Kösen, dem Weinkeller Marius Seeliger, Frau Rühlemann aus Bendorf, der Taverne zum 11. Gebot, dem Spielzeuggeschäft „Spielzeit“, der Gärtnerei Fischer und der Werbeagentur herrkirsten.de für ihre großzügige und freundliche Unterstützung.

Einige schöne Eindrücke unseres Strassenfestes finden Sie in der Fotogalerie.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.