Mai-Frühlings-Stimmung auf dem Domplatz

Die Domlinden haben ganz überwiegend phantastisch ausgetrieben, die meisten sind dicht begrünt. Eine wunderschöne leuchtend grüne Mai-Frühlings-Stimmung prägt den Domplatz. Die Bewässerungsaktion im Vorjahr hat sich also mehr als gelohnt, trotz der vielen Arbeit und der nicht unerheblichen Kosten. Allerdings sind sehr deutliche Unterschiede in der Kronenbelaubungsdichte bei den Bäumen mit und ohne Bewässerung zu erkennen! Wie es mit der Bewässerung dieses Jahr weiter geht wird in Kürze bekannt gegeben.

maigrüner Domplatz

Absage des Domlindenfestes

Aufgrund der derzeit geltenden Rechtsverordnung zur Eindämmung des Coronavirus wäre das Domlindenfest am 20.06.2020 nur theoretisch auf dem Wege einer Ausnahmegenehmigung durchführbar, die zu beantragen nicht verhältnismäßig wäre. Es ist davon auszugehen, dass das Infektionsrisiko im Juni noch nicht wesentlich abgesunken ist, so dass das Fest leider nicht stattfinden wird. Über weitere Planungen wird die Initiative noch beraten, wir werden hier und bei facebook weiter berichten.

Domlindenfest 2020 Stand 23-04-2020

Bis vorläufig Ende August sind alle Großveranstaltungen untersagt, zu denen auch das Domlindenfest gehört. Weitergehende Entscheidungen sind noch nicht getroffen worden.

Möglicherweise werden kleinere Veranstaltungen ab September wieder erlaubt.

Für 2020 haben wir das Domlindenfest im Moment aufgeschoben und warten die weitere Entwicklung ab. Einerseits natürlich die offizielle Entscheidungs- und Genehmigungslage, aber natürlich auch die medizinische Einschätzung.

Über den aktuellen Sachstand halten wir Sie hier weiterhin auf dem Laufenden.

Wächter über den Naumburger Dom

Der Naumburger Dom ist ein beeindruckendes Gebäude und für so manchen gehen die Details in der Gesamtansicht unter.

Deshalb wollen wir sie heute auf die Gestaltung der Fassade aufmerksam machen, insbesondere die „Wächter über den Dom“, wie sie manchmal scherzhaft genannt werden.

Von unten sind sie tatsächlich nur schwer zu sehen, die Aufnahmen wurde mit einem starken Teleobjektiv gemacht.

 

 

 

 

Oberlandesgericht Naumburg an der Saale

Wer um den Dom St. Peter und Paul und unter der Lindenallee am Domplatz flaniert, wird beinahe unweigerlich das Gebäude des Oberlandesgerichtes in den Blick bekommen.

Grund genug, es Ihnen hier kurz vorzustellen. An dem Standort des heutigen OLG beherrschte im Mittelalter eine Burg das Geschehen. Heute ist davon nichts mehr zu sehen. Das jetzige Gebäude wurde von 1914 bis 1917 im Stil des Neubarock mit vier Flügel errichtet. In den 90er Jahren wurde es aufwendig restauriert.

Von außen ist das Gebäude zu besichtigen, die Parkplätze in der Nähe werden auch von Dombesuchern gerne angefahren.

Domlindenfest 2020

Mittlerweile wird aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation eine Veranstaltung nach der anderen abgesagt.

Noch haben wir nicht über eine Absage des Domlindenfestes 2020 entschieden. Die Vorbereitungen laufen weiter, jedoch beobachten wir die Situation aufmerksam.

Wenn es die jeweilige Situation erfordert, werden wir das Domlindenfest ebenfalls ausfallen lassen.

Wir werden Sie/Euch hier auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

 

Domgarten am Naumburger Dom

Mauer und Erker Domgarten Naumburg

Bastion an der Immunitätsmauer

Der Domgarten am Naumburger Dom ist die meiste Zeit des Jahres für die Öffentlichkeit geschlossen. Nur an einigen wenigen Tagen ist der Garten im Rahmen von Veranstaltungen geöffnet, so am

5. bis 7. Juni 2020 „Rendevous im Garten“ (6. und 7. Juni zeitgleich der Meistermarkt)

19. Juli 2020 Gartenträume Picknicktag (anlässlich einer Aktion der Gartenträumestätten in Sachsen-Anhalt.

Diese Gelegenheiten, den Garten näher in Augenschein zu nehmen, sollte man sich nicht entgehen lassen.

 

 

Informationen zur aktuellen Lage

Der aktuellen Situation Rechnung tragend haben wir das für diesen Monat angedachte Treffen der Domlindeninitiative gestrichen. Über einen neuen Termin werden wir rechtzeitig informieren.

Zur aktuellen Gesundheitsinformation empfehlen wir dringend die Seite des Robert-Koch-Instituts www.rki.de, die den jeweils aktuellen Wissensstand wiedergibt.

Ebenso raten wir allen, die dort ausgesprochenen Empfehlungen und Ratschläge unbedingt zu beachten.

 

Blütengrund

Blütengrund Zusammenfluss von Saale und Unstrut

Am Blütengrund treffen Saale und Unstrut aufeinander und fließen von hier aus „gemeinsam“ weiter. Aktuell ist der Wasserspiegel deutlich gestiegen, aber dennoch weiterhin eine schöne Ecke, um einen Spaziergang zu unternehmen.

Leider hat die Schifffahrt hier am Blütengrund den Betrieb eingestellt, nachdem mit der Stadt kein neuer Pachtvertrag zustande kam.